- Chacun est l’artisan de sa fortune -
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Ziel
  Gewicht
  Essenstagebuch
  Tipps
  Kalorien
  Kalorienverbrauch
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/sandkastenfreund

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schön wars nich. Aber lecker…

Komme gerade vom chinesischen Hotpot wieder. Das ist so ähnlich wie Fondue, ziemlich scharf und unter den Sachen, die man in die undefinierbare Brühe werfen kann, befinden sich hübsche Dinge wie Rindsmagen und Entenblut. Habe mich ja mittlerweile schon an viele asiatische Essgewohnheiten gewöhnt, aber irgendwo gibt es Grenzen…

Entenblut versteh ich ja noch. Wenn das Blut gerinnt, dann formt man darauf handliche Stückchen, die sogar schmecken, wenn man mit der Konsistenz auf einer Wellenlänge kommt. Mittlerweile habe ich auch schon an Hühnerköpfen rumgenagt. Man knabbert dabei vorsichtig die Kopfhaut ab. Sehr komisch anzusehen.. Aber es schmeckt tatsächlich. Ihr seht, ich bin nicht der intoleranteste Mensch was asiatisches Essen angeht. Aber was in aller Welt hat man davon, wenn man Rindsmagen isst? Das ist einfach nur eine glibbrige, hässliche Haut mit Noppen die nicht mal einen richtigen eigenen Geschmack hat. Es macht keinen Sinn sie zu essen!!

Anderes Beispiel: Letzte Woche hat mich ein Freund zum Essen eingeladen. Er wollte mir seine neue Lieblingsspeise vorstellen: In Zukunft sollte mich dieser Satz vorwarnen…

Er bestellt also, ich versteh kein Wort, also abwarten was kommt (Vielleicht sollte ich mir einfach mal die gesamten chinesischen Anatomie- Vokabeln anschauen&hellip

Was kommt hilft mir dann aber leider auch nicht weiter… Vor mir liegen vier hellbraun-glänzende, schwabbelige, faustgroße … Dinge. Ich frage nicht nach und esse eins. Das heißt ich versuche es. Ich finde nämlich nichts daran, was man nach meinem Verständnis essen kann. Nur Haut, Knorpel und Knochen. Mit scharfer Soße. Super. Kann ich beim nächsten Mal einfach nur die Soße bekommen? Ich frag also noch mal nach… es ist Schweineellenbogen. ???? Das zu essen MACHT KEINEN SINN!

17.12.08 16:35


Tag 1 - Es geht los...

Mein erster Eintrag! Endlich  

Bin jetzt schon länger auf einer halbherzigen Diät. Und das wird sich jetzt ändern. Meine Disziplin beruht unter anderem auf dieser Seite. Ich werd Tagebuch führen über das was ich esse und wieviel ich wiege und so weiter.

Ich habe im letzten halben 10 Kilo zugenommen und bis jetzt nicht wieder runterbekommen. Bin aber schon dankbar, dass zurzeit nicht mehr draufkommt. 

Mein Ziel ist, die 10 wieder loszuwerden. Bis Februar, weil mir das als gesundes Ziel erscheint. Das ist auch einer der Hauptbestandteile meiner Diät: ich will das so gesund wie möglich machen. Also keine Schokodiäten oder Pillen.

 Außerdem werde ich euch erzählen, warum ich soviel gefressen habe. Die Story ist ein wenig länger... fange demnächst damit an. Ich hoffe das hier wird mir auch helfen alles zu verstehen und in Zukunft sowas zu verhindern.

 

Zum Schluss: Ihr habts bestimmt schon gemerkt, das hier ist keine Pro Ana Seite. Das heißt aber nicht, dass Pro Anas nicht willkommen sind, Kommentare zu schreiben. Würde mich freuen! 

16.12.08 12:41





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung